Pelletheizsystem

 

Pellets werden aus Säge- und Hobelspänen hergestellt und bestehen zu 100% aus Naturbelassenem Holz. Der Rohstoff wird ohne Zugabe von chemisch-synthetischen Bindemitteln unter hohem Druck verdichtet und in kleine Röllchen gepresst.

Pellets stellen einen genormten Brennstoff dar (DIN 51731) und als regenerativer Energieträger sind sie eine sichere und umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas.

 

1000 Liter Heizöl beziehungsweise 1000m³ Gas entspricht ca. 2000 Kg (3m³) Pellets.

 

Von einem konventionellen Heizkessel unterscheidet sich ein Pelletheizkessel im Wesentlichen durch den festen Brennstoff. Vom Brennstofflager bis zum Schornstein muss das Gesamtsystem auf diesen Brennstoff und dessen Eigenschaften abgestimmt sein, um ein Maximum an Komfort, Funktionssicherheit und Wartungsarmut zu erreichen.

 

 

Funktionsschema

 

 

 

 

Brennstoffzufuhr nach Maß

 
Ob Pelletbunker, Gewebesilo oder Pelleterdtank mit Maulwurfsystem.
Wir bieten Lösungen auch für ungünstige Pelletlagerräume.

 

Egal ob Neubau beim Niedrigenergiehaus oder Sanierung im Mehrfamilienhaus, egal ob mit oder ohne Solaranlage. Eine Vielzahl an Systemlösungen eröffnet ein breites Spektrum von Anwendungen.

 

 

 

 

 

 

Quelle: Wagner & Co.